SEO im Alltag: Back to Basics

"Ich habe verschiedene Dinge darüber gehört, was SEO bedeutet, und jetzt bin ich bereit, alles darüber zu erfahren."

Wie Sie wissen, geschieht auch nichts durch das Schwingen eines Zauberstabes, und um das zu sein, was Sie im Geschäft sein wollen - es geht nur um Theorien und Praxis. In diesem Artikel werden Sie jedoch das unverzichtbare Werkzeug kennenlernen, das buchstäblich Wunder bei der Promotion der Websites bewirkt.

Es gibt die Auffassung, dass nur hochwertige und trendige Inhalte für eine erfolgreiche Promotion ausreichen und keine Magie nötig ist, um in die Top-Suchergebnisse zu gelangen. Heute erhalten Sie eine Antwort, warum Sie das, was als Suchmaschinenoptimierung bezeichnet wird, nicht vernachlässigen sollten, auch wenn Sie der Content superlativ erscheint.

Was ist SEO? SEO-Optimierung ist die Kunst und Wissenschaft die Anzahl und Qualität der Besucher Ihrer Plattform zu erhöhen. Die Tatsache ist, SEO dreht sich heute vor allem um Google Suchmaschinenoptimierung und laut den Forschungen erhalten Websites auf der ersten Seite davon fast 95% der Klicks und damit mehr Traffic. Zweifellos lohnt es sich, weitere Untersuchungen anzustellen.

Eine kleine Geschichte über SEO

Die meisten Online-Unternehmen wissen, dass SEO ein häufig genutzter Service ist, der Ihre Suchraten und Besucherqualität auf der Website erhöht. Aber was steckt hinter dieser formalen Definition? Wir machen keinen Deep Dive in die Geschichte der SEO, da wir vor allem an ihrer täglichen Effektivität interessiert sind. Es ist jedoch keineswegs überflüssig, mehr über den Ursprung der so genannten SEO herauszufinden.

Erinnern Sie sich an die Zeiten als das Wort "Google" nicht als Verb verwendet wurde und die Suchmaschinen etwas ganz Neues waren? Google, Yandex, Yahoo, Bing und Dutzende andere sind unsere tägliche Hilfe bei den verschiedenen Fragen: vom Sinn des Lebens bis zum Alltag. Glücklicherweise müssen wir heutzutage nicht mehr Stapelweise Papier mit uns herumtragen, um wichtige Dinge nicht zu vergessen oder vererbte Kochrezepte nicht zu verlieren. In unserem Zeitalter haben wir die leicht zugänglichen Quellen zur Beschaffung neuer Informationen.

Obwohl sie noch recht jung ist, ändert sich die SEO-Sphäre stetig. Es wird argumentiert, dass es mit dem Start der ersten Website im Jahr 1991 geboren wurde. Anderen zufolge geschah es, als die erste Web-Suchmaschine etwas später, 1997, das Licht der Welt erblickte. Tatsächlich haben zukünftige Suchmaschinen-Giganten wie Google begonnen, Vorteile und Möglichkeiten zu erkennen, um relevantere Inhalte für die Nutzer zu erstellen und das Internet auf das heute Bekannte zu bringen. Mit immer mehr Updates entwickelte sich SEO von einem einzelligen Organismus zu einem adaptiven System.

Über Jobmöglichkeiten. Der Erfolg des Internet-Marketings gab uns große Anzahl neuer Berufe, und einer von denen ist ein SEO-Experte. Wie Sie bereits wissen, ist es sehr wichtig, dass Ihr Projekt auf den ersten Seiten erscheint. Damit Ihre Website die Ergebnisse steigert, sollte sie für die Nutzer interessant sein und "Vertrauen" in das Suchsystem schaffen, indem sie ihre Webseite an die Algorithmen zur Auswahl der zuverlässigsten und hochwertigsten Seiten anpasst. Keine Sorge, Sie müssen das nicht tun, solange es den SEO Optimizer gibt. Seine Hauptaufgabe ist es, das Zusammenspiel von Website und Suchmaschinen zu optimieren.

SEO im Alltag: Back to Basics

Wie in Europa gesucht wird

Kehren wir zurück zu der heutigen Zeit. Noch immer ist Google die einzige regierende Kraft, und keine andere Suchmaschine kann mit ihrem Einfluss auf den Weltmarkt mithalten. Aber auch in Europa sind sich Fachleute einig, dass es einige interessante alternative Anbieter gibt. Zum Beispiel ist Bing auf dem zweiten Platz in Deutschland und dann folgt Yahoo. In Europa leben etwa 750 Millionen Menschen, und aufgrund der von Eurostat veröffentlichten Daten verbringen 84% der Bevölkerung Zeit online. Und selbst wenn ein kleiner Prozentsatz der gesamten Zielgruppe alternative Suchmaschinen nutzt, könnte das Targeting auf diese Personen sehr profitabel sein.

Unabhängig davon: Alle Suchmaschinen verbessern ständig ihre Algorithmen. Es sind viele Veränderungen aufgetreten, aus denen wir schließen können, welche Rankingfaktoren 2019 und in den kommenden Jahren relevant sind.

Faktoren sind entscheidend

Website-Ranking-Faktoren sind die geschätzten Parameter der Suchmaschine, die die Bedeutung der Seiten der Website berechnen und deren Position in den organischen Suchergebnissen bestimmen. Die größten Suchmaschinen arbeiten heute mit Tausenden von solchen Faktoren. Es ist eine interessante Tatsache: Präzise Informationen können nicht gefunden werden, da sie streng geheim gehalten werden.

Aber durch die Theorie und Praxis können wir die Hauptkategorien identifizieren. Lass uns einen Blick darauf werfen:

Kommerzielle Faktoren

Alles, was wir tun, dient den Bedürfnissen der Kunden. Ihre Website muss also für die Nutzer praktisch und bequem sein. Gibt es Kontaktdaten zum Standort, Lageplan, Lieferbedingungen, zusätzliche Kommunikationsmethoden, die Möglichkeit eines Rückrufs, kostenlose Lieferung? Diese Aspekte sind essenziell. Anhand dieser Faktoren wird bestimmt, wie sehr das Publikum Ihrem Projekt vertraut und ob es bereit ist, auf den Kauf-Button zu klicken.

Inhaltliche Faktoren

Glücklicherweise sind die Tage der chaotischen Beiträge und chaotischen Artikel vorbei. Heute verstehen viele Unternehmen die Bedeutung der Inhaltspräsentation, ihre Richtigkeit und Relevanz. Darüber hinaus ist die Erstellung eines klaren Inhaltsplans für die nächsten Monate nicht mehr "Überstunden", sondern ein fester Bestandteil der Strategie. Daher ist es notwendig, an der Erweiterung der semantischen Reichweite der Ressource zu arbeiten und Ihre Plattform ständig mit neuen Publikationen zu füllen. Dies bietet eine verbesserte Sichtbarkeit in der organischen Suche, erhöht das Vertrauen der Suchmaschinen, hilft, die natürliche Link-Masse zu erhöhen und erweitert das ständige Publikum Ihrer Website. Das macht Sinn: Frische, aktuelle Inhalte haben mehr Chancen, sich gegenüber älteren Seiten durchzusetzen.

Link-Faktoren

In letzter Zeit nimmt die Bedeutung von Links immer mehr ab, da sie weniger wichtig wurde als Faktoren wie Verhalten, Handel, etc. Anstatt minderwertige Links an den Börsen zu kaufen und zu riskieren, gefiltert zu werden, ist es besser, sich am Link Building und Crowd Marketing zu beteiligen. Mehr denn je verabscheuen die Nutzer heute Spam. Anstatt automatisch Hunderte von Spam-Links zu sammeln, wird es bevorzugt, aktive Beiträge in Foren zu verwenden, Kontakte zu beliebten Bloggern herzustellen und sich einen Ruf auf externen Ressourcen aufzubauen. Sie sollten es sich besser zweimal überlegen, bei der Wahl der Seiten für ein geeignetes Linkbuilding. Die Reaktion Ihres Publikums, sowie die Reaktion der Suchmaschinen auf eine solche Promotion, hängt von deren Qualität, Anwesenheit, Spezialisierung und Komfort ab.

Verhaltensfaktoren

Und wieder über die Weisheit unseres Lebens. Trotz des rationalen und kritischen Denkens sind die Menschen immer noch auf Emotionen angewiesen, wenn sie einkaufen oder etwas Neues entdecken. So darf die Bedeutung von Verhaltensfaktoren nicht vernachlässigt werden. Machen Sie die Benutzererfahrung reibungslos und unvergesslich! Als Pluspunkt ist auch das Verhalten der Nutzer auf der Website hat direkte Auswirkungen auf die Indexierung. Die Faktoren wie "Verweildauer auf der Website", "Anzahl der Aufrufe" und "Bounce Rate" (eine Kennzahl, die einen Prozentsatz der Personen auf Ihrer Website misst, die auf der Seite keine Aktivität zeigen) haben in der Regel Einfluss auf die Platzierung. Auch wenn wir wissen, dass Google offiziell die Nutzung aufgrund des Auftretens von "Störeinflüssen" in den Stichproben und unzureichender statistischer Sicherheit dementiert.

Vertrauensfaktoren

Wer sind wir, wenn wir einander nicht vertrauen können? Diese rhetorische Frage führt uns zu dem Grad des Vertrauens in Ihre Plattform. Das Vertrauen kann das Alter der Website, direkte Übergänge zur Website, die durchschnittliche Position der Seiten, die Anzahl der Sitzungen und die Anzahl der Aktionen, die Vielfalt des Website-Verkehrs, etc. miteinbeziehen. Hier ist ein Hinweis: Direkter Traffic ist am stärksten mit Positionen in organischen Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs.) korreliert, d.h. wenn Benutzer direkt auf die Website gehen, ist dies ein gutes Zeichen für die hohe Autorität der Website bei Suchmaschinen.

Phasen der SEO

Die vollständige SEO-Strategie besteht aus Phasen, die auf der Grundlage der Auswirkungen auf die Ranking-Faktoren erstellt werden. Das heißt, wenn Sie wissen, wie Suchmaschinen Websites bewerten oder warum sie diese fördern oder verbieten, können Sie Einfluss auf diesen Prozess nehmen. Zum Beispiel hat die Suchmaschine von Google den Algorithmus mit dem niedlichen Namen Panda, der eine Website basierend auf mehreren Faktoren bewertet, die mit dem Inhalt, der logischen Struktur, dem Key Spamming und anderen Faktoren in Zusammenhang stehen. Wenn die Website koperte Inhalte von Wettbewerbern verwendet, ist dies mit einem allmählichen Abbau von Positionen und schließlich mit einem Verbot verbunden.

Im Allgemeinen lässt sich das, wofür SEO Promotion steht, in drei Phasen unterteilen, die einen Einfluss auf die internen und externen Rankingfaktoren haben. Lasst uns sie näher betrachten:

Off-Page-Optimierung

Die Zeiten, in denen der Anstieg des Website-Traffics dadurch erreicht wurde, dass Benutzer von zufälligen Websites abgezogen wurden oder mehr Links gekauft wurden als Wettbewerber, sind längst vorbei. Neueren Studien zufolge sind Links nur 10% aller Suchmaschinen-Ranking-Algorithmen. Links sind jedoch immer noch nützlich und können die Leistung Ihrer Plattform und das Vertrauen des Publikums steigern.

In dieser Phase können Sie die Links von allen Ressourcen, Social Media und anderen Marketingaktivitäten außerhalb Ihrer eigenen Website verwenden. Egal, ob sie bezahlt oder kostenlos sind, in beiden Fällen sollten Ihre Links so natürlich wie möglich sein, um weder Benutzer noch Suchmaschinen zu belästigen.

Wenn Ihre Strategieziele nicht nur den Anstieg des Traffic, sondern auch viel wichtigere Dinge wie Konversion und Gewinn beinhalten, dann können Sie es ohne interne Website-Optimierung nicht schaffen.

On-Page-Optimierung

Wenn Ihre Webseite weiterhin performen oder damit erst richtig loslegen soll, reicht es also nicht aus, nur Linkaufbau zu betreiben. Interne Website-Optimierungsfaktoren sind alle, die Sie innerhalb Ihrer bestehenden Website beeinflussen können. Das sind inhaltsbezogene Themen, Code sowie technische Aspekte.

Werden Sie niemals müde zu wiederholen, dass der Inhalt Ihrer Website einzigartig, nützlich und strukturiert sein muss. Hier ist ein Hinweis: Es sollte auch frei von den wichtigsten Fehlern wie Spam (Hinzufügen von zu vielen Keywords) und Hervorhebung von Keywords in Fettdruck sein.

Ein paar Hinweise zum Code. Die Seiten sollten Meta-Tags enthalten: Titel, Beschreibung, H1-Überschrift, h2-h6 Unterüberschriften, und der Inhalt sollte mit Listen, Unterüberschriften und Bildern formatiert werden.

Und schließlich gibt es viele technische Aspekte, auf die Sie achten müssen. Beispielsweise müssen Sie die Datei robots.txt, die Sitemap, die Seitenladegeschwindigkeit, die Indexierung und das URL-Format auf Ihrer Plattform korrekt konfigurieren. Wenn Sie bereits versucht haben, Ihre Website zu optimieren, sind Sie wahrscheinlich mit vielen dieser Begriffe vertraut. Wir empfehlen jedoch, die Grundlagen der SEO-Promotion nicht nur den Besitzern zu verinnerlichen, die selbst promoten wollen, sondern auch denen, die sich entscheiden einen SEO-Experten zu engagieren. Außerdem kann es bei der Entwicklung von zukünftigen Marketingstrategien helfen.

Analyse

Für eine effektive Promotion und Entwicklung Ihrer Website müssen Sie ihre Stärken und Schwächen kennen. Wie wir in unserem vorherigen Artikel beschrieben haben, um die Vor- und Nachteile Ihres Projekts zu identifizieren, kann eine umfassende Revision vorgenommen werden.

Die Website-Analyse ist ein vollständiger Prozess, der Erfahrung und Zeit erfordert. Aber es lohnt sich in jedem Fall, denn Sie können sich über die aktuellen semantischen Kern-, Referenzmassen- und allgemeinen Sichtverhältnisse bei allen Arten von Anfragen informieren. Außerdem werden Struktur, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit bewertet.

Basierend auf den gesammelten Daten wird Ihre Website mit den entsprechenden Parametern abgeglichen. Danach entwickeln Spezialisten eine Promotion-Strategie. Diese Phase ist eine der wichtigsten, denn sie gibt den Ton für alle nachfolgenden Arbeiten vor. Wenn sie nicht ordnungsgemäß erfolgt, wirkt sich dies nachteilig auf die weiteren Phasen aus, unabhängig davon, wie fehlerfrei sie durchgeführt werden.

SEO im Alltag: Back to Basics

Und als Resultat davon...

Nun, in der Tat ist die Trennung der internen und externen SEO ein ineffizienter Ansatz. Um ein maximales Ergebnis zu erzielen, sollten beide Methoden ineinandergreifen, und in diesem Fall ergänzen sie sich gegenseitig. Der wesentliche Hinweis hierbei ist: Bevor Sie mit dem Kauf von Links oder z.B. dem Start von Werbekampagnen im Internet, d.h. dem Start einer externen Promotion, beginnen, sollten Sie unbedingt eine interne Optimierung durchführen; eine ordentliche Gestaltung der Website wird zu besseren Ergebnissen führen.

Außerdem ermöglicht eine sorgfältig organisierte Promotion die ersten Ergebnisse innerhalb von ein bis zwei Monaten nach Beginn der Optimierung zu erzielen. Und denken Sie daran, dass SEO ein langfristiges Projekt ist. Dies bedeutet, dass sofern Sie eine erste positive Tendenz feststellen, Sie weiterhin die Arbeit daran fortsetzen. Das einheitliche Wachstum und die Entwicklung des Projekts ermöglichen es Ihnen, langfristig die gewünschten Positionen bei der Indexierung einzunehmen.

Die wesentliche Erkenntnis dabei ist, dass die systematischen Dienste wie SEO nur dann an Ihnen funktionieren, wenn Sie daran stetig arbeiten.

Wichtige Leistungsindikatoren

Unter Konvertierung versteht man das Erreichen eines bestimmten Ziels, es kann ein Kauf, das Ausfüllen und Absenden eines Formulars, das Herunterladen einer Datei, das Bestellen eines Rückrufs usw. sein. Die Konversionsrate wird nach der Formel berechnet und als Prozentsatz ausgedrückt: Wie viele Benutzer insgesamt einen Kauf getätigt haben.

Dies ist ein relativ einfacher Indikator für die Berechnung, der für das Unternehmen von zentraler Bedeutung ist. SEO kann sehr gut zeigen, welche Auswirkungen die jeweiligen Änderungen auf der Website auf das Unternehmen haben.

Traffic

Die Besucherzahl ist der offensichtlichste und am meisten verbreitete Parameter für die Erfolgskontrolle, der für jede Art von Projekt relevant ist. Tatsächlich hängen alle anderen Indikatoren in der einen oder anderen Weise davon ab, und die Veränderung des Traffics (quantitativ und qualitativ) betrifft fast alle anderen Indikatoren.

Die Besucherzahlen können bei Google Analytics, Yandex.Metrica oder durch Berichte über Drittanbieterdienste abgerufen werden, z.B. SEO-Reports (für diejenigen, die klassische als zu überladen ansehen). Sie können Änderungen im Traffic über die Zeit nachverfolgen, Perioden miteinander vergleichen, das Verhältnis von neuen Besuchern zu Rückkehrern und die Verteilung des Traffic auf die Kanäle einsehen.

Leads

Selbstverständlich ist die absolute Anzahl der Umwandlungen eine überaus wichtige Angelegenheit. Damit das Unternehmen jedoch profitabel bleibt, ist es wichtig, nicht nur zu wissen, wie viele gezielte Maßnahmen die potenziellen Kunden unternommen haben, sondern auch, wie viel Ressourcen für die Erreichung dieser Ergebnisse aufgewendet wurden. Auf diese Weise können Sie die Rendite bei der Arbeit mit einem bestimmten Kanal verstehen. Wir sprechen hier von Leads. Leads sind ein wesentlicher Bestandteil des Umsatzwachstums. Der beste Weg, das Wachstum potenzieller Website-Kunden zu messen, ist die Überprüfung der E-Mail-Registrierungen, das Ausfüllen von Formularen und anderen Indikatoren, je nachdem, wie die Website ihre zukünftigen Kunden gewinnt. Ein Wachstum hier könnte zu einer signifikanten Gewinnsteigerung führen.

Um die Anzahl der kontaktbereiten Kunden in einen realen Betrag zu verwandeln, müssen Sie berechnen, wie viel jeder Lead kostet. Dies geschieht, wenn Sie sich genauer ansehen, wie viele potenzielle Käufer umgewandelt werden, was sind die Kosten für einen durchschnittlichen Verkauf.

Schlüsselpositionen

Es ist unwahrscheinlich, dass die Position Ihrer Website spontan fällt. Zwei Hauptgründe sind entscheidend, warum Sie Schlüsselpositionen überprüfen sollten und wie dieses "SEO-Kürzel" das Problem lösen kann.

Erstens, mit SEO-Service können Sie die Wirksamkeit der Website-Promotion messen. Jede Handlung eines SEO-Experten kann zu positiven Effekten im Rahmen der Umsetzung führen. Änderungen können sich auch auf einzelne Keywords, einzelne Seiten und die gesamte Website auswirken. Um die Aktionen analysieren zu können, die zu bestimmten Veränderungen geführt haben, ist es notwendig, Positionen zu verfolgen.

Zum Zweiten ist die Weitsicht bzw. das Verständnis für die unmittelbaren Perspektiven respektive notwendigen Anstrengungen von Bedeutung. Die Website in den ersten Positionen zu platzieren oder in den Top 10, bringt sehr unterschiedliche Traffic-Zahlen. Wenn Sie jederzeit wissen wollen, wie Ihre Website performt, dann prüfen Sie selbst ein paar Dutzend der wichtigsten Anfragen und überwachen Sie deren Fortschritt in Suchmaschinen.

Hier ist ein Hinweis: Um Positionen mit Hilfe von Schlüsseln zu überprüfen, ist es erforderlich, einen semantischen Kern zu definieren. Mit all den Formulierungen, die Ihnen gerade in den Sinn gekommen sind, werden Sie keine echten Statistiken über Positionen erhalten. So können Sie Google-Services oder andere kostenpflichtige Tools verwenden, um Keywords zu sammeln.

Wer benötigt SEO

So, jetzt wissen Sie mehr über SEO und wie Suchmaschinen eng mit diesem Service verknüpft sind. Es ist wie ein Wächter, dessen Ziel es ist, sicherzustellen, dass Ihre Website nützlich und technisch vollständig ist. Aber nicht jede Art von Business braucht diese Art von Schutz, also lassen Sie uns einen Blick darauf werfen:

E-Commerce

Mehr Traffic - mehr Konversionen. Richtig verwaltete Produktseiten für wichtige Anfragen garantieren, dass die Zielgruppe Ihre Website früher als das eines Wettbewerbers findet und Kunde wird.

Service-Websites

Für Unternehmen, die Dienstleistungen anbieten, ist die regionale Promotion unerlässlich. Qualitativ gesammelte Geoanfragen und deren Verteilung auf den Webseiten tragen dazu bei, die Lieferung Ihres Projekts an die Zielgruppe in der gewählten Region zu verbessern.

Firmen-Webseiten

Die Markenwerbung beeinflusst Wiedererkennung und Image. Wie erfolgreich die Promotion von Unternehmensstandorten ist, hängt von der richtigen Strategie ab. SEO ist ein idealer Service für Produktionsunternehmen, die in Erinnerung bleiben und eine starke Position in ihrer Nische einnehmen wollen.

Informations-Websites

Nachrichtenportale, Lehrplattformen, persönliche Blogs: Alle von denen sind auch auf SEO angewiesen, um den Traffic gezielt zu steigern. Die qualitativ hochwertigen Inhalte und die richtige Ressourcenstruktur sind wichtige Nuancen in der Arbeit mit solchen Unternehmungen.

Start-ups

In der Regel kämpfen neue Websites um die ersten Zeilen der Suchmaschinen, aber das Erreichen der Spitze ist schwierig, jedoch möglich. Hierfür ist es notwendig, die Struktur und die interne Optimierung bei der Ressourcenbildung zu erarbeiten, die richtige Semantik zu verwenden und je nach Ziel eine Strategie zu entwickeln.

Was man sät, das wird man ernten

Wenn Sie mit der Zeit gehen und in Ihr Online-Geschäft investieren wollen, sollten Sie sich für SEO entscheiden. Berücksichtigen Sie auch die Konkurrenz: Wenn die Wettbewerber professionellen SEO-Support in Anspruch nehmen und Sie nicht - kann es langfristig zu wesentlichen Nachteilen führen. Gute Nachrichten: SEO gilt als die günstigste Quelle für Neukundenakquise. Wenn Sie SEO, RRS (Rich Site Summary), SMM (Social Media Marketing) und andere Formen des Internet-Marketings vergleichen, bietet SEO den günstigsten Traffic.

Klingt vernünftig, nicht wahr?

Connect